LsbH-Newsletter 23.06.2022

LsbH-Newsletter 23.06.2022

Vereinsfeier oder Jubiläum - So organisieren Sie richtig
Neben dem Sport ist die Gemeinschaft das, was Vereine ausmacht - und Feste im Verein gehören einfach dazu. Zudem kann ein gut durchgeführtes Fest viele Mehrwerte haben, es steigert den Bekanntheitsgrad, verbessert die Außendarstellung und unterstützt bei der Gewinnung und Bindung von Mitgliedern und Sponsoren.

Die ARAG hat sich auf ihrer Webseite dem Thema Vereinsfeste und deren Organisation in einer ansprechenden Weise angenommen. Uns gefällt es, lest mehr hier

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

 

Zusammenschluss, Verschmelzung, Fusion – rechtliche Grundlagen (VM4)
Montag, 11. Juli 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, online

Der Zusammenschluss von Vereinen ist ein großes Thema. Schwindende Mitgliederzahlen, Nachwuchsprobleme im Vorstand, hoher Kostendruck sind oftmals ausschlaggebende Faktoren. In diesem Online-Seminar beleuchtet Rechtsanwalt Dr. Weller unterschiedliche Formen des Zusammenschlusses bis hin zur Fusion anhand rechtlicher Grundlagen und Praxisbeispielen. Zur Anmeldung geht es hier

 

Geheimnisse der Körpersprache entschlüsseln (VM8)
Samstag, 16. Juli 2022, 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt

Manche Menschen verfügen über eine ausdrucksstarke Mimik und Gestik, andere agieren verhalten. Aber Botschaften schicken wir alle unentwegt mit unserem Körper. Entwickeln Sie eine größere Sensibilität für die Zeichen, die mittels Körpersprache ausgesendet werden und wie Ihre persönliche Wirkung zustande kommt.
Die Anmeldung findet Ihr hier

Endspurt bei den „Sternen des Sports“: Bewerbungszeitraum endet am 30. Juni 2022

Endspurt bei den „Sternen des Sports“: Bewerbungszeitraum endet am 30. Juni 2022

Berlin/Frankfurt am Main, 14. Juni 2022 – Auch in diesem Jahr rufen der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) und die Volksbanken und Raiffeisenbanken die rund 90.000 Sportvereine in Deutschland gemeinsam dazu auf, sich noch bis zum 30. Juni 2022 mit ihrem besonderen gesellschaftlichen Engagement bei den „Sternen des Sports“ zu bewerben. Bereits seit dem 1. April 2022 können sich alle Sportvereine, die unter dem Dach des DOSB organisiert sind, mit ihren Initiativen – zum Beispiel aus den Bereichen Bildung und Qualifikation, Gesundheit und Prävention, Gleichstellung, Integration und Inklusion, Klima-, Natur- und Umweltschutz, Digitalisierung oder Mitgliedergewinnung – für eine der begehrten Auszeichnungen bewerben.

Zu gewinnen gibt es mit attraktiven Preisgeldern verbundene Auszeichnungen auf drei verschiedenen Ebenen: Auf der lokalen Ebene wartet auf den Sieger der „Große Stern des Sports“ in Bronze, ausgezeichnet von der Volksbank oder Raiffeisenbank und dem Kreis- und Stadtsportbund vor Ort. Der Gewinner qualifiziert sich für die Landesebene. Bei der Preisverleihung des „Großen Stern des Sports“ in Silber, die von den Landessportbünden und den regionalen Genossenschaftsverbänden ausgerichtet wird, konkurrieren die Sportvereine dann um das Ticket zum Bundesfinale der „Sterne des Sports“ in Gold 2022. Beim Bundesfinale am 23. Januar 2023 in Berlin werden die Finalisten für ihr besonderes gesellschaftliches Engagement mit den „Sternen des Sports“ in Gold ausgezeichnet. Der bundesweit Erstplatzierte erhält neben dem „Großen Stern des Sports“ in Gold ein Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro.

Marija Kolak, Präsidentin des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken (BVR): „Bereits seit 2004 loben wir gemeinsam mit dem DOSB erfolgreich die ‚Sterne des Sports‘ aus und konnten den teilnehmenden Sportvereinen so bisher mehr als 7,5 Millionen Euro für die Förderung ihres gesellschaftlichen Engagements zukommen lassen. Es freut mich daher besonders, dass Bundeskanzler Olaf Scholz die Auszeichnung der diesjährigen Bundessieger in Aussicht gestellt hat und den Gewinnerinnen und Gewinnern somit erneut Anerkennung und Wertschätzung auf höchster Ebene zuteil wird.“

DOSB-Präsident Thomas Weikert: „Wir haben gerade in den vergangenen Wochen immer wieder die besondere gesellschaftliche Bedeutung des organisierten Sports hervorgehoben. Diese gesellschaftliche Bedeutung wird bei den ‚Sternen des Sports‘ besonders sichtbar und greifbar. Ich bin schon sehr gespannt auf die Vereine und ihre Engagements, die in diesem Jahr am Wettbewerb teilnehmen, und ermutige alle, sich zu bewerben. Bis zum 30. Juni ist noch genügend Zeit zu zeigen, was unsere Sportvereine tolles bewirken.“

Die Teilnahme am Wettbewerb ist denkbar einfach und voll digitalisiert. Bewerben können sich die Sportvereine mit ihren bereits umgesetzten Initiativen entweder über die jeweiligen Internetseiten der teilnehmenden Volksbanken und Raiffeisenbanken oder – falls sie keine teilnehmende Bank in ihrer Nähe haben – direkt über www.sterne-des-sports.de.

Als Weiterentwicklung können Sportvereine nun zusätzlich im Vorfeld ihrer Bewerbung Gelder für die Umsetzung ihrer Engagementidee über Crowdfunding einsammeln. Dies erfolgt über die aus der genossenschaftlichen FinanzGruppe heraus bereitgestellte Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“.

Um zukünftig noch mehr Sportvereinen die Gelegenheit zur Teilnahme am Wettbewerb zu geben, wird der bisherige dreimonatige Bewerbungszeitraum (April bis Juni) durch eine Stichtagsregelung zum 30. Juni ersetzt. Die Bewerbungsphase für den Wettbewerb 2023 startet somit nahtlos am 1. Juli 2022 und endet am 30. Juni 2023. Mit dieser neuen Regelung können die teilnehmenden Sportvereine ihre Bewerbungen zukünftig ganzjährig einreichen und nehmen somit entweder an der Wettbewerbsrunde im laufenden Jahr (bei Bewerbungseinreichung bis zum 30. Juni) oder im drauffolgenden Jahr (bei Bewerbungseinreichung ab dem 1. Juli) teil.

Weitere Informationen zu den „Sterne des Sports“ 2022 gibt es auf

www.sterne-des-sports.de

 

 

 

Die 5. Veranstaltung #fitforfuture

Die 5. Veranstaltung #fitforfuture

Gestern fand die 5. Veranstaltung #fitforfuture bei der Mädelsfussballmannschaft FSV Friedensdorf statt-„Berufsberatung mal anders“
Bianca Katzmarzik (Berufsberaterin)u. Marion Guder (Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt)zeigen Wege und Möglichkeiten der Berufsorientierung auf. Ein tolles Projekt des Sportkreises MR-Bi und der Agentur für Arbeit Marburg. Danke an Stefan Backhaus Vorsitzender des Sportkreis MR -Bi und Christine Weber stellvertretende Sportkreisvorsitzende und ganz lieben Dank an die Trainerinnen Carina Damm, Mathea Michel und Emily Michel. Ihr seid ein tolles Team - wir kommen gerne wieder!

 

 

LsbH-Newsletter 09.06.2022

LsbH-Newsletter 09.06.2022

Bildungsstätten des lsb h
Der Landessportbund verfügt über vier Bildungsstätten in Hessen: in Frankfurt, in Wetzlar, auf dem Sensenstein und am Edersee.

Diese eignen sich als ideale Begegnungsstätten für Seminare, Tagungen,
Lehrgänge und Kongresse sowie sportlich ausgerichtete Bildungsmaßnahmen.
Weitere Informationen auf unserer Homepage findet Ihr hier 

 

Der letzte reguläre Termin unserer Nachgefragt-Inforeihe vor der Sommerpause findet am 21.06.2022 statt. Dieser Abend ist - passend zum kalendarischen Sommeranfang - der Auftakt in unseren #sportVEREINtuns-Sommer.
21. Juni 2022, 18.00 Uhr - Auftakt in den #sportVEREINtuns-Sommer 2022.
zur Registrierung

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

NEU: Qualifizierung Vorstand Finanzen (VM16)
08. September bis 17. November 2022; online und Frankfurt

Die Qualifizierung Vorstand Finanzen soll Vereinsvertreter:innen helfen, sich im Vereins-Steuerrecht richtig zu bewegen und den (Sport-)Verein vor Schaden zu bewahren. Die Inhalte eignen sich sehr gut für Einsteiger:innen als auch erfahrene Mitarbeiter:innen in der Vereinsarbeit und im Vereinsvorstand. Diese Qualifizierung wird erstmals angeboten und im Blended-Learning-Format konzipiert. Sie endet mit einem Zertifikat.
Zur Anmeldung geht es hier

NEU: Sketchnotes – Notizen und kleine Skizzen für visuelle Protokolle (VM4)
22. und 29. September 2022, jeweils 10.00 bis 12.00 Uhr; online

Ob Vorstandssitzung oder Mitgliederversammlung. Eines ist klar: Die Ergebnisse müssen dokumentiert werden. Eine schöne Möglichkeit Ergebnissen mehr Aufmerksamkeit zu schenken sind so genannte Sketchnotes. Das ist eine Kombination aus Notizen und kleinen Skizzen. Es entsteht ein visuelles Protokoll, das Klarheit schafft und sich Inhalte besser merken lassen. Die Anmeldung findet Ihr hier

Mehr Prävention für unser Sportland Hessen

Mehr Prävention für unser Sportland Hessen

Das Förderprogramm „Mehr Prävention für unser Sportland Hessen“ läuft noch bis 31.12.2022
Jeder Verein, der Mitglied im lsb h ist, kann profitieren!

  • Materialbox „Starter-Kit“ kann von jedem Verein 1x beantragt werden
  • Ausbildungen/Profilausbildungen ÜL-B werden mit 50% der Teilnehmergebühr gefördert

https://www.landessportbund-hessen.de/geschaeftsfelder/sportentwicklung/gesundheitssport/praeventionssport-fuer-hessen/

 

Für das Förderprogramm könnt Ihr den angehängten Flyer gerne weiterleiten.

Diesen haben wir auch als Print-Version. Solltet Ihr demnächst Veranstaltungen haben, dann schicken wir Euch diesen gerne in ausreichender

Stückzahl zu – meldet euch!

Mit freundlichen Grüßen

 

LANDESSPORTBUND HESSEN e.V.

Geschäftsbereich Sportentwicklung

 

Gaby Bied

Sachbearbeitung

 

Otto-Fleck-Schneise 4

60528 Frankfurt am Main

Tel.: 069 6789-423

Fax: 069 6789-209

gbied@lsbh.de

www.landessportbund-hessen.de

Eröffnung des Bewegungspfades in Lahntal-Caldern

Eröffnung des Bewegungspfades in Lahntal-Caldern

Tolle Eröffnung des ATP - Bewegungspfades in Lahntal-Caldern. Breite Zustimmung in der Bürgerschaft, die zahlreich vor Ort vertreten war. Danke an Holger Dolfen und alle Beteiligte aus der Kommune und des Landkreises. Besonderen Dank an den Ortsvorsteher Herrn Jung und seinen Helfern für das Anbringen der Beschilderung.
   

brandneue Padeltennisanlage

brandneue Padeltennisanlage

Am vergangenen Freitag wurde auf dem Gelände des Padel-Tennisvereins Niederwalgern eine brandneue Padeltennisanlage eingeweiht.
Eine wunderschöne Veranstaltung mit tollen Events und vielen bekannten Gesichtern aus unserer Region. Rainer Schüttler, ehemalige Nr. 5 der ATP, zeigte sein immer noch beeindruckendes Tennis und die Padeltennis Nationalmannschaft weihte die Anlage ein. Tolle innovative Ideen, Mut und Kreativität bewies Dr. Olaf Stiller und das gesamte Team.
Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf bedankt sich ganz herzlich für die Einladung und wünscht für die Zukunft spannende Wettkämpfe und viele interessante Spiele. Natürlich auch neue Mitglieder, die diese Sportart kennenlernen möchten. Diese Padeltennisanlage wird dem Sportangebot in unserer Region sicherlich ganz neue Impulse geben. Wahnsinnsleistung, Hut ab, ihr könnt stolz sein auf das Erreichte. Danke Michael Hermann für die gute Zusammenarbeit.
Danke für deine Bilder 3 bis 7 Stefan Tschersich.

zu Gast in Neustadt (Hessen)

zu Gast in Neustadt (Hessen)

Am 04.06.2022 war der Sportkreis Marburg-Biedenkopf zu Gast in Neustadt (Hessen).
Bürgermeister Thomas Groll sah die Notwendigkeit, dass die Vereine in den Kommunen auf die aktuelle Entwicklung reagieren müssen. Erweiterung der Angebote und Kreativität seien besonders in der jetzigen Zeit mehr als erforderlich. Das die Stadt in diesen Zeiten den Vereinen zur Seite steht, stellte Herr Groll deutlich heraus. Sportvereine, Schulen und der Sportkreis Marburg-Biedenkopf sollen aktiv in kommende Projekte mit einbezogen werden. Besonders freut uns, dass der Bürgermeister im "neuen Waldstadion" sich vorstellen könnte, die Tore für Freizeitsportler zu öffnen und Fitnessgeräte für Vereine oder allgemeine Nutzung im Stadion zur Verfügung zu stellen.

Natürlich wurde auch über den ATP-Bewegungspfad gesprochen. Bürgermeister Thomas Groll plant gemeinsam mit dem Familienzentrum einen solchen Pfad zunächst in der Kernstadt zu realisieren. Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf freut sich auf regelmäßige Treffen und auf weiterhin gute Zusammenarbeit.

 

Herzlichen Glückwunsch, Jens Womelsdorf

Herzlichen Glückwunsch, Jens Womelsdorf

Herzlichen Glückwunsch, Jens Womelsdorf

Der Sportkreis Marburg- Biedenkopf e.V. gratuliert Jens Womelsdorf zur erfolgreichen Wahl zum Landrat.

In einem spannenden Endspurt konnte Jens Womelsdorf Durchhaltevermögen und Sprintqualitäten beweisen und auf den letzten Metern den Sieg einfahren.

Das sind Eigenschaften, die auch im Sport wichtig sind und oft den Unterschied ausmachen.

Wir wünschen Jens Womelsdorf alles Gute für seine Tätigkeit, danken Herrn Zachow für die außerordentliche Fairneß während und nach dem Wahlkampf und wissen in Gedenken an Kirsten Fründt unseren Landkreis in guten Händen

#fitforfuture beim FSV Cappel

#fitforfuture beim FSV Cappel

Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf und die Agentur für Arbeit war bei der dritten Auflage des Projektes #fitforfuture nochmals beim FSV Cappel. Diesmal waren zu Gast die Jungs der U 17. Ebenfalls waren vor Ort der 2. Vorsitzende des FSV Cappel Nils Pfeiffer und Peter Schmidt in seiner Funktion als Kreisfußballwart. Eine großartige Veranstaltung und wieder einmal klasse durchgeführt von Bianca Katzmarzik und Marion Guder. Hilfestellungen rund um das Thema Berufswahl und was passiert nach der Schule. Danke an den FSV Cappel, dass ihr euch so viel Mühe und Gedanken macht um eure jungen Kicker.
Wer ebenfalls als Verein interessiert ist eine solche Veranstaltung durchzuführen, wir kommen gerne zu euch. Meldet euch bitte beim Sportkreis Marburg-Biedenkopf unter info@sk-mrbid.de oder stefanbackhaus@web.de
       

LsbH-Newsletter 02.06.2022

LsbH-Newsletter 02.06.2022

Nach Urteil des Bundesfinanzhofs: Finanzministerium bestätigt weitere Steuerfreiheit für Sportvereine

Als Nachtrag zu unserem Sondernewsletter vom 30.05.2022 findet Ihr die komplette Ausarbeitung des Finanzministeriums zu dieser Thematik hier

 

Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern - Nachreichung von Lizenzen

Aufgrund der Aktualität weisen wir heute nochmals darauf hin, dass Ihr uns fehlende Lizenzen auch per E-Mail an uebungsleiterbezuschussung@lsbh.de zukommen lassen könnt.
Die Vorlage von Teilnahmebestätigungen, Seminarbescheinigungen etc. ist nicht ausreichend.
Seid Ihr Euch nicht sicher, werft einen Blick in unsere Richtlinien » oder kontaktiert uns telefonisch unter 069 6789 555.

 

Hier findet Ihr die weiteren Juni-Termine unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe:

07. Juni 2022, 18.00 Uhr - CyberSchutz für Sportvereine
Mit der Cyber-Versicherung speziell für Sportvereine kümmert sich die ARAG schnellstmöglich um Eure Systeme und trägt Euren finanziellen Schaden – ganz gleich, was für ein Online-Angriff diesen verursacht hat. Um die Unterbrechung Eures Sportbetriebs zu minimieren, stellt die ARAG versicherten Vereinen ausgewählte IT-Spezialisten zur Seite.
zur Registrierung

21. Juni 2022, 18.00 Uhr - Auftakt in den #sportVEREINtuns-Sommer 2022
Wir wollen zusammen mit zahlreichen Aktionen in einen bewegten Sommer in Hessen starten und rufen daher alle Vereine und Verbände dazu auf, Teil des #sportVEREINtuns-Sommers 2022 zu sein.
Ihr plant ein Sommerfest, einen Volkslauf, einen Tag der offenen Tür oder sonstige Veranstaltung? Dann seid dabei und verschafft Eurer Aktion besondere Aufmerksamkeit.
zur Registrierung

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Schlagfertigkeit statt Sprachlosigkeit für Frauen (VM4/JL4)
Samstag, 25. Juni 2022, 15.00 bis 18.00 Uhr, online

Ob in Gesprächsrunden, Verhandlungen oder bei Präsentationen – in vielen Situationen des Vereins und beruflichen Alltags ist Schlagfertigkeit gefragt: Sie erproben ausgewählte Schlagfertigkeitstechniken, mit denen Sie als Frau klar und kraftvoll auftreten, ohne sich aus der Spur bringen zu lassen.
Zur Anmeldung geht es hier

Fundraising für Vereine – Einstiegskurs (VM4)
Mittwoch, 6. Juli 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, Frankfurt

Vereine sind mehr denn je auf zusätzliche Mittel durch sponsoring, spenden und Stiftungen angewiesen, da die öffentlichen Gelder immer knapper werden und eine Finanzierung nur durch Mitgliedsbeiträge kaum realisiert werden kann. Das Seminar vermittelt praktisches Wissen und Methoden, mit denen Vereine erfolgreich ins Fundraising starten und Unterstützer:innen langfristig für den Verein gewinnen können. Die Anmeldung findet Ihr hier

Seminarankündigungen der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V.

Seminarankündigungen der Bildungsakademie des Landessportbundes Hessen e.V.

Liebe Alle,

die erste Jahreshälfte neigt sich dem Ende und es stehen nur noch wenige Seminare aus dem Bereich Ehrenamt und Vereinsmanagement vor der Sommerpause an. Gerne möchten wir Sie heute auf die letzten noch verfügbaren Plätze aufmerksam machen und Sie bitten diese an die Vereine zu kommunizieren.

25.Juni 2022, Schlagfertigkeit statt Sprachlosigkeit für Frauen… Wie Sie herausfordernde Gesprächssituationen souverän meistern (VM4/JL4); online

https://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=14451

 

  1. Juni 2022, Vereine im Internet (VM4); online

https://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=14480

 

  1. Juli 2022, Fundraising für Vereine – Einstiegskurs (VM4); Frankfurt

https://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=14460

 

  1. Juli 2022, Packend. Passend. Auf den Punkt… Überzeugen Sie mit Ihrer Präsentation (VM8); Frankfurt

https://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=14470

 

  1. Juli 2022, Zusammenschluss, Verschmelzung, Fusion (VM4); online

https://www.sport-erlebnisse.de/index.php?ID=14481

 

Aber keine Sorge: Ab September geht es weiter und bis dahin ist auch unsere Fortbildungsbroschüre für das zweite Halbjahr druckfrisch bei Ihnen im Postkasten. Wer es nicht abwarten kann: Unsere Angebote sind online bereits jetzt verfügbar: www.sport-erlebnisse.de

 

„Sport in der Kommune „

"Sport in der Kommune "

Weiter geht es in Angelburg mit dem Projekt "Sport in der Kommune ". Wir freuen uns über den gelungenen Start in Amöneburg.

der ATP – Bewegungspfad in Bad Endbach

der ATP - Bewegungspfad in Bad Endbach

Am vergangenen Samstag wurde um 10.00 Uhr der ATP - Bewegungspfad in Bad Endbach eröffnet. Bürgermeister Julian Schweitzer stellte die Wichtigkeit von Bewegung und Sport in der Kommune zu Beginn der Veranstaltung heraus. Der Kurpark in Bad Endbach sei perfekt für diesen Pfad geeignet. Insbesondere wurden die barrierearmen Wege von Herrn Schweitzer betont. Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf, der FD Sport und Kultur des Landkreis Marburg-Biedenkopf und Holger Dolfen freuen sich sehr darüber, dass nun auch in Bad Endbach ein Bewegungspfad das Sportangebot unter freiem Himmel in der Kommune ergänzt.
           

Förderbewilligungsbescheide

Förderbewilligungsbescheide

Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf durfte gestern Abend Förderbewilligungsbescheide in Höhe von insgesamt 43.821,92 Euro an 13 Vereine übergeben. Alle Vereinsvertreter*innen waren der Einladung unserer Geschäftsstelle gefolgt und sind zur Übergabe ins Georg-Gassmann-Stadion gekommen.
Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf hatte zu Gast:
FSV Cappel, SV Rot-Weiß Niederklein, SG Mornshausen, Reha Sport Hinterland Gladenbach, SG Lahnfels, TV Goßfelden, FV Cölbe, TTC Ginseldorf, Hachborner SV, Marburger Ruderverein, SV Wollmar, Schützenverein Buchenau und den TTC Angelburg. Volle Hütte und gute Stimmung. So muss es sein

#sportVEREINtuns-Sommer

#sportVEREINtuns-Sommer

Erfolgreiche Kampagne geht in nächste Runde

Die Corona-Pandemie hat viele Vereine vor große Herausforderungen gestellt. Deshalb adaptierte der Landessportbund Hessen (lsb h) vor knapp einem Jahr die Kampagne #sportVEREINtuns – gemeinsam mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport und dem Hessischen Turnverband (HTV). Plakate, Postkarten und Social-Media-Motive können Vereine mit einem einfach zu bedienenden Online-Werkzeugkasten gestalten. Weil das sehr gut ankommt, geht die Kampagne nun in die nächste Runde: #sportVEREINtuns-Sommer lautet der Name der Aktion, die vom 21. Juni bis zum 23. September laufen wird. Das Ziel: Vereinen die Möglichkeit geben, sich der Öffentlichkeit nicht nur als Ort der Bewegung, sondern auch des sympathischen und offenen, sozialen Miteinanders zu präsentieren.

 

„Mit dieser Aktion wollen wir unseren Vereinen die Möglichkeit geben, Vereinsfeste, Tage der offenen Tür, Kinderfreizeiten oder andere Aktionen im Sommer professionell und öffentlichkeitswirksam zu bewerben“, erläutert Daniela Herrlich, die beim lsb h zusammen mit einem mehrköpfigen Team die Kampagne begleitet. Erneut werden die Dachorganisation und der HTV Vorlagen für Plakate, Social-Media-Posts und weitere Materialien bereitstellen, die Vereine zur Bewerbung ihrer Veranstaltungen nutzen können – niedrigschwellig und ohne viel Aufwand.

 

„Wir rufen Vereine außerdem dazu auf, uns ihre Veranstaltungen zu melden. Dadurch besteht die Chance, noch mehr Besucher/innen und potenzielle neue Mitglieder zu erreichen“, sagt Herrlich. Zudem appelliert die Vereinsberaterin, Erfahrungen und Wissen bei der Planung und Umsetzung von Veranstaltungen mit anderen Vereinen und dem lsb h zu teilen. „Davon kann der organisierte Sport in Hessen sehr profitieren. Ein gutes Netzwerk hilft dabei, Ideen noch besser umzusetzen und ein Programm spannend, öffentlichkeitswirksam und auf den richtigen Kanälen zu präsentierten“, erklärt Herrlich.

 

Alle teilnehmenden Vereine werden als Teil des #sportVEREINtuns-Sommers auf einer Hessenkarte verlinkt. Weitere Informationen zur Kampagne finden sich online: http://sportvereintuns.de/hessen/sommer.php

LsbH-Newsletter

LsbH-Newsletter

Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern - Ein- oder Nachreichung von Lizenzen
Gerne könnt Ihr uns Eure fehlenden Lizenzen auch per E-Mail an
uebungsleiter@lsbh.de zukommen lassen.
Bitte beachtet, dass es sich um gültige DOSB-Lizenzen der entsprechenden Fachverbände handeln muss. Die Vorlage von Teilnahmebestätigungen, Seminarbescheinigungen etc. ist nicht ausreichend.
Seid Ihr Euch nicht sicher, werft einen Blick in unsere Richtlinien » oder kontaktiert uns telefonisch unter 069 6789 555.

24. Mai 2022, 18.00 Uhr - Vereinsveranstaltungen in Insta und Facebook
Die Corona-bedingten Beschränkungen wurden aufgehoben, der Sommer steht vor der Tür und viele Vereinsveranstaltungen, die in den vergangenen beiden Jahren nicht stattfinden konnten, werden jetzt nachgeholt.
Wichtig für eine gelungene Bewerbung der eigenen Veranstaltungen ist, diese möglichst breit in den verschiedenen Medien zu streuen und dazu gehören auch Instagram und Facebook. Wie das geht, was Story, Reels und News sind und warum es so wichtig ist, die Sozialen Medien zu nutzen, darüber berichtet Euch Kira Werner vom KSV Baunatal.
zur Registrierung

07. Juni 2022, 18.00 Uhr - CyberSchutz für Sportvereine
Mit der Cyber-Versicherung speziell für Sportvereine kümmert sich die ARAG schnellstmöglich um Eure Systeme und trägt Euren finanziellen Schaden – ganz gleich, was für ein Online-Angriff diesen verursacht hat. Um die Unterbrechung Eures Sportbetriebs zu minimieren, stellt die ARAG versicherten Vereinen ausgewählte IT-Spezialisten zur Seite.
zur Registrierung

21. Juni 2022, 18.00 Uhr - Auftakt in den #sportVEREINtuns-Sommer 2022
Wir wollen zusammen mit zahlreichen Aktionen in einen bewegten Sommer in Hessen starten und rufen daher alle Vereine und Verbände dazu auf, Teil des #sportVEREINtuns-Sommers 2022 zu sein.
Ihr plant ein Sommerfest, einen Volkslauf, einen Tag der offenen Tür oder sonstige Veranstaltung? Dann seid dabei und verschafft Eurer Aktion besondere Aufmerksamkeit.
zur Registrierung

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Packend. Passend. Auf den Punkt… Überzeugen Sie mit Ihrer Präsentation (VM8)
Sonntag, 10. Juli 2022; 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt

Ob Kurzvortrag im Verein oder längere Präsentation im Berufsalltag, das Entscheidende soll knackig auf den Punkt gebracht werden. Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die sich mit den Hintergründen einer gelungenen Präsentation, dem sinnvollen Aufbau und der erfolgreichen Vermittlung ihrer Inhalte befassen wollen.
Zur Anmeldung geht es hier

Zeit- und Selbstmanagement im Vereinsalltag – Outlook gekonnt einsetzen (VM4)
Montag, 12. September 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr; online

Die Zahl der täglich zu beantwortenden E-Mails steigt stetig und auch der Termindruck für die Bearbeitung wichtiger Aufgaben wächst und wächst. Die Folge dieser zunehmenden Komplexität: Wir sind permanent im Stress. Frau Schwarz zeigt Ihnen, wie Sie Microsoft Office Outlook bei der Planung von Terminen und der Priorisierung von Aufgaben geschickt einsetzen können, um Ihr Potenzial voll auszuschöpfen.
Die Anmeldung findet Ihr hier

Treffen mit dem Landkreisabgeordneten Jens Wommelsdorf mit dem Sportkreisvorsitzenden

Treffen mit dem Landkreisabgeordneten Jens Wommelsdorf mit dem Sportkreisvorsitzenden

Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf bekam am gestrigen Vormittag Besuch von Jens Womelsdorf auf der Geschäftsstelle des Sportkreises Marburg-Biedenkopf im Georg-Gassmann-Stadion. Gemeinsam mit dem ehemaligen Vorsitzenden des Sportkreises Marburg-Biedenkopf Jürgen Hertlein wurde intensiv über die Situation in den Vereinen diskutiert. Auch das Thema Ehrenamt im Sport und die damit verbundene Wichtigkeit in der Vereinsarbeit wurde besprochen. Zum Ende konnten wir noch ein paar Dinge loswerden, die uns am Herzen liegen.
Danke an den Landratskandidaten Jens Womelsdorf für die Zeit die er sich genommen hat.
Das anschließende Kettle Bell Training hat er gut gemacht.

Treffen mit dem Landkreisabgeordnete Carola Carius mit dem Sportkreisvorsitzenden

Treffen mit dem Landkreisabgeordnete Carola Carius mit dem Sportkreisvorsitzenden

Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf bekam am vergangenen Freitag einen ganz herzlichen Besuch von der Landratskandidatin Carola Carius. In den Räumen der Geschäftsstelle des Sportkreises im Georg-Gassmann-Stadion informierte sich Frau Carius aus erster Hand über die Situation rund um das Thema Sport. Sie lobte die Kreativität und das Engagement der Vereine und die in diesem Zusammenhang stehende ehrenamtliche Tätigkeiten. Auch die zurückliegenden zwei Jahre und die Auswirkungen in den Vereinen wurde diskutiert.
Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf steht für seine Vereine und Mitglieder*innen als Schnittstelle zum Landessportbund. Das der Sport im Landkreis auch weiterhin eine wichtige Rolle spielen muss, wurde mehr als deutlich herausgearbeitet. Die Politik muss klare Signale in Richtung des Sports senden. Gerade in den vergangenen zwei Jahren haben wir gezeigt, dass man sich auf unsere Vereine und das Ehrenamt verlassen kann.
Der Sportkreis Marburg-Biedenkopf bedankt sich bei Frau Carola Carius und wünscht ihr weiterhin viel Erfolg und Kraft für die anstehende Landratswahl am 15.05.2022
Das Workout war kurz und knackig.
Der Besuch hat Spaß gemacht!
Selbstverständlich und gerne stehen wir für weitere Gespräche aus dem Kreise der Kandidaten und Kandidatinnen zur Verfügung.

Treffen mit dem Landkreisabgeordneten Marian Zachow mit dem Sportkreisvorsitzenden

Treffen mit dem Landkreisabgeordneten Marian Zachow mit dem Sportkreisvorsitzenden

Auf ein Wort bei Marian Zachow, 1.Kreisbeigeordneter des Landkreises Marburg-Biedenkopf und Landratskandidat für die bevorstehenden Landratswahlen am kommenden Wochenende. Natürlich wurde über den Sport im Landkreis Marburg-Biedenkopf gesprochen. Es ist gut zu wissen, dass der Sport auch zukünftig einen festen Stellenwert im Landkreis Marburg-Biedenkopf genießen wird. Auch die gute Zusammenarbeit mit dem Fachdienst Sport und Kultur, dem Sportkreis Marburg-Biedenkopf und dem Sportamt der Stadt Marburg wurde hervorgehoben. Vielen Dank für die genomme Zeit und das herzliche und offene Gespräch.
Die Übung mit dem Miniband war ohne Probleme in den Büroalltag integrierbar:)

Ist möglicherweise ein Bild von 2 Personen, Personen, die stehen, Personen, die sitzen und Innenbereich

Lsb-H Newsletter 11.05.2022

Lsb-H Newsletter 11.05.2022

Die elektronische Bestandserhebung - Vereinsnamen und Gründungsjahr
Stimmt Eurer Vereinsname? Ist das hinterlegte Gründungsdatum richtig?
Dies könnt Ihr überprüfen, indem Ihr in der Bestandserhebung mit dem Mauszeiger den Vereinsnamen berührt.
Sollte das Gründungsdatum abweichen oder der Name anders lauten, sendet uns bitte eine Kopie Eurer Satzung und einen aktuellen Vereinsregisterauszug gerne per E-Mail an finanzen@lsbh.de, damit wir die Korrektur in unserem System vornehmen können.
Gerade für die Erstellung von Jubiläumsunterlagen ist es besonders wichtig, dass uns die richtigen Daten und auch der korrekte Vereinsname entsprechend vorliegen.
Der lsb h stell sich und seine Leistungen aktuell in seiner  Vorgestellt-Reihe vor. Alle, die die Leistungen des lsb h (noch) nicht kennen oder ihr Wissen auffrischen möchten, sind herzlich eingeladen.
Jeder Vorgestellt-Termin beginnt um 18.00 Uhr und dauert ca. zwei Stunden. Nach unserer Vorstellung bleibt immer genug Zeit für Eure Fragen.
Für die Kurzentschlossenen unter Euch haben wir heute Abend "noch Plätze frei", es geht um die Weiterentwicklung des eigenen Vereins »
Vereinsentwicklung ist ein steter Prozess und wie wir Euch dabei unterstützen können, das präsentieren Euch unsere Fachexpertinnen und -experten. Welche Hilfestellungen und Anregungen, um den eigenen Verein zukünftig gut aufzustellen, gibt es? Welche Megatrends beeinflussen das Sportleben von morgen und welche infrastrukturellen Voraussetzungen können dafür die Lösung sein?
Montag, 16.05.2022 - Kinder- und Jugendarbeit gestalten mit der Sportjugend Hessen »
Für viele Sportvereine ist die Förderung des Kinder- und Jugendsports ein zentraler Baustein ihres Vereinslebens. Doch was heißt es eigentlich, Kinder- und Jugendarbeit zu gestalten? Wie können Jugendliche aktiv im Vereinsleben beteiligt werden? Ansprechpartner der Sportjugend Hessen geben einen Überblick, wie Vereine von Angeboten der Sportjugend profitieren können.
Mittwoch, 18.05.2022 - Bildung und Qualifizierung im lsb h »
Ein hochwertiges Sportangebot braucht qualifizierte und motivierte Übungsleitende - diese Aufgabe macht sich der Landessportbund Hessen seit seiner Gründung zu eigen. Sportartübergreifend und auf den Breitensport orientiert, qualifiziert der Dachverband des hessischen Sports in zahlreichen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten jährlich hunderte Menschen, um Sportvereine in ihrem Kerngeschäft zu unterstützen. Welche Bildungsangebote darüber hinaus von Vereinen wahrgenommen werden können, ist Thema dieser Veranstaltung.
Seid dabei und registriert Euch einfach über die verlinkten Titel. Ihr erhaltet direkt nach der Registrierung Eure Zugangsdaten per Mail.
Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:
Der wirtschaftliche Geschäftsbetrieb (VM4)
Mittwoch, 1. Juni 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, online

Dieses Online-Seminar soll Vereinsvertreter:innen dazu befähigen zu erkennen, welche Einkünfte zum steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gehören, welche Freigrenzen es zu beachten gilt und in welchen Fällen die Umsatzsteuer zu berücksichtige ist, damit der Verein nicht Gefahr läuft, bei zu hohen Einnahmen seine Gemeinnützigkeit zu verlieren.
Zur Anmeldung geht es hier
Der Verein als Arbeitgeber – Arbeitsrechtliche Aspekte (VM4)
Donnerstag, 9. Juni 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr; Frankfurt und online

Sportvereine sind Arbeitgeber – schon immer – auch für Ehrenamtliche. In diesem Hybriden-Seminar wird Rechtsanwalt Alexandros Tsioupas Ihnen einen Überblick verschaffen über verschiedene Arten von Anstellungsverhältnissen bis zur Vertragsgestaltung.
Die Anmeldung findet Ihr hier

Eröffnung des Bewegungspfad in Rauschenberg

Eröffnung des Bewegungspfad in Rauschenberg

Eröffnung des Bewegungspfad in Rauschenberg, am 07.05.2022, um 10.00 Uhr. Eine tolle Veranstaltung bei bestem Wetter. Herzlich Dank an alle Beteiligte. Insbesondere an Herrn Bürgermeister Michael Emmerich mit Gattin und allen Helfern von Lauf deinen Traum e.V.
Danke auch an Heinz Kaletsch und natürlich Holger Dolfen für die Vorbereitung.
Zielgruppe des Bewegungspfades sind Menschen ab 60+
Mobilisierende Übungen, beschrieben, erklärt und verteilt auf 10 Stationen werden in der Natur in einem Rundkurs angeboten. Selbstverständlich dient der Pfad auch allen, die Lust haben an der Bewegung und sich sportlich betätigen möchten.
Weitere Bewegungspfade in den Kommunen sind geplant. Wir freuen uns auf weitere gute Zusammenarbeit mit dem FD Sport und Kultur des Landkreis Marburg-Biedenkopf und dem Sportamt der Stadt Marburg.
                                     

LsbH Newsletter vom 05.05.2022

LsbH Newsletter vom 05.05.2022

Die elektronische Bestandserhebung - Aktualisierung der Vereinsdaten
Da die meisten Mitgliederversammlungen – und damit auch die Vorstandswahlen - nicht im Erhebungszeitraum stattfinden, können die während des Bestandserhebungsvorgangs abgefragten Vereinsdaten und die Daten der Funktionsträger des Vorstandes das ganze Jahr über aktualisiert werden – und sollen es sogar.
Soll zukünftig eine andere Person die Position des Vereinsbeauftragten übernehmen, findet Ihr die Änderungsmitteilung hier »
Einzig die Bankverbindung kann nicht von den Vereinen geändert werden. Wenn sich die Bankverbindung Eures Vereins geändert haben sollte, dann teilt uns dies bitte mit dem entsprechenden Formular mit.

In der kommenden Woche startet unsere Vorgestellt-Reihe, zu der alle, die die Leistungen des lsb h noch nicht kennen oder ihr Wissen auffrischen möchten, herzlich eingeladen sind.
Jeder Vorgestellt-Termin beginnt um 18.00 Uhr und dauert ca. zwei Stunden. Nach unserer Vorstellung bleibt immer genug Zeit für Eure Fragen.

Los geht es am Dienstag, 10.05.2022, mit Sportförderung und Sportversicherung »
Wie bin ich als Übungsleiter oder Vereinsvorstand versichert? Welchen Umfang hat der Sportversicherungsvertrag und welche Leistungen sind damit verbunden?  Und welche Fördermittel können Vereine beantragen, um den Sportbetrieb finanziell zu unterstützen? All diese Fragen werden fachkundig und kurzweilig beantwortet, um neuen Engagierten den Start in ihre Aufgabe bzw. Arrivierten das Tagesgeschäft zu erleichtern.

Und am Donnerstag, 12.05.2022, geht es um die Weiterentwicklung des eigenen Vereins »
Heute schon an morgen denken – unter diesem Motto geben unsere Fachexpertinnen und -experten Hilfestellungen und Anregungen, um den eigenen Verein zukünftig gut aufzustellen. Welche Megatrends beeinflussen das Sportleben von morgen und welche infrastrukturellen Voraussetzungen können dafür die Lösung sein? Wie Euch der lsb h in diesen Fragen unterstützt, erfahrt Ihr am Donnerstag.

Alle Termine und sämtliche Registrierungslinks findet Ihr hier »

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Instagram Marketing (VM8/JL8)
Mittwoch, 15. und 22. Juni 2022, jeweils 14.00 bis 17.00 Uhr, online

Instagram ist zurzeit wohl das soziale Netzwerk mit der größten Attraktivität und den aktivsten Nutzer:innen. In diesem Online-Seminar lernen Sie die Grundlagen von Instagram kennen, sei es der persönliche Feed, die verschiedenen Arten von Beiträgen, Stories, Instagram TV und vieles mehr.
Zur Anmeldung geht es hier »

Packend. Passend. Auf den Punkt… (VM8)
10. Juli 2022 (So.)   10:00 Uhr bis 17:00 Uhr, Frankfurt

Ob Kurzvortrag im Verein oder längere Präsentation im Berufsalltag, das Entscheidende soll knackig auf den Punkt gebracht werden. Dieses Seminar richtet sich an Menschen, die sich mit den Hintergründen einer gelungenen Präsentation, dem sinnvollen Aufbau und der erfolgreichen Vermittlung ihrer Inhalte befassen wollen.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

„Tischlein deck dich“ auf der Stadtautobahn am Pfingstsonntag, der 05.06.2022

„Tischlein deck dich“ auf der Stadtautobahn am Pfingstsonntag, der 05.06.2022

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie Sie sicherlich an der ein oder anderen Stelle bereits gehört haben, soll im Rahmen des Projektes „Tischlein“ auf der Stadtautobahn“ ein Teilstück der B3a für den Verkehr gesperrt und stattdessen eine lange Picknick-Tafel sowie eine Mobilitätsspur für alternative Vorbewegungsmöglichkeiten Platz auf der Stadtautobahn finden.

Für die Durchführung dieses Vorhabens benötigt das Jubiläumsbüro noch zahlreiche freiwillige Helfer*innen, die uns u. a. bei der Besetzung der 5 Info-Points unterstützen und weitere kleinere Ordnungsaufgaben übernehmen können.

Gern möchten wir auch mit diesem Projekt unter Beweis stellen, wie sehr sich die Stadtgesellschaft für das Jubiläum engagiert, deshalb unsere Bitte: „Machen Sie mit und unterstützen Sie uns bei einem der größten Projekte des Stadtjubiläums! Vielen Dank!

Anmeldungen bitte an kariona.kupka-stavrou@marburg-stadt.de, Tel:. 06421 2011544. Nach Anmeldung erhalten Sie weitere Infos, selbstverständlich werden wir auch ein Schulungstermin anbieten.

Herzliche Grüße aus dem Jubiläumsbüro

im Auftrag

Kariona Kupka-Stavrou

LsbH Newsletter vom 28.04.2022

LsbH Newsletter vom 28.04.2022

Die Führung eines Sportvereins stellt heute vielfältige Anforderungen an ehrenamtliche Vereinsvorstände sowie haupt- und/oder ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Viele rechtliche, finanzielle und organisatorische Fragen sowie die Suche nach ehrenamtlich Engagierten bestimmen die Arbeit in den Vereinen. Eine Ausbildung zum/zur Vereinsmanager/in vermittelt vielfältige Handlungskompetenzen und macht stark für die Vereinsarbeit.

Im Juli beginnt eine Vereinsmanager/in C-Ausbildung, die in einem Mix aus Onlineseminaren mit Zoom und Präsenzwochenenden in der Sportbildungsstätte Sensenstein angeboten wird. Weitere Informationen erhaltet Ihr hier

 

Im täglichen Austausch mit unseren Vereinen stellen wir immer wieder fest, dass vielen Vereinen der Umfang an Qualifizierungs-, Beratungs- und Service-Leistungen des Landessportbundes nicht bekannt ist. Daher stellen die Geschäftsbereiche des lsb h sich und ihr Leistungsspektrum Anfang Mai im Rahmen der Vorgestellt-Reihe vor.

Jeder Vorgestellt-Termin beginnt um 18.00 Uhr und dauert ca. zwei Stunden. Wobei nach unserer Vorstellung immer genug Zeit für Eure Fragen eingeplant ist.
Alle Termine und die Registrierungslinks findet Ihr hier

 

Sitzt Euer Verein sinnbildlich fest und schafft es nicht, über das alltägliche Vereinsgeschäft hinaus über den Tellerrand zu schauen? Möchtet Ihr Euch mit "Das haben wir schon immer so gemacht" nicht mehr zufriedengeben? Wollt Ihr gemeinsam Euren Verein fit für die Zukunft machen?

Wir stellen Euch heute Abend ab 18.00 Uhr, in unserem Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen vor, welche Mehrwerte eine qualifizierte Beratung für Euren Verein haben kann. Hier geht's zur Registrierung

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

 

Netzwerkmanagement – Netzwerke aufbauen, gestalten und koordinieren (VM8/JL8)
Dienstag, 28.06. + 05.07.2022, jeweils 18.00 bis 21.00 Uhr, online

Netzwerke bilden heißt Kompetenzen bündeln, denn gemeinsam lassen sich Ziele besser erreichen. Das Seminar vermittelt theoretische Kenntnisse zu den Grundlagen und Funktionsweisen von Netzwerken und zeigt auf, wie verschiedene Netzwerkstrategien gestaltet werden können. In Übungen wird erprobt wie Sie Kontakte sammeln, pflegen und für die Zusammenarbeit mit Kooperationspartner:innen nutzen.
Zur Anmeldung geht es hier

 

Fundraising für Vereine – Einstiegskurs (VM4)
Mittwoch, 6. Juli 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, Frankfurt

Vereine sind mehr denn je auf zusätzliche Mittel durch sponsoring, spenden und Stiftungen angewiesen, da die öffentlichen Gelder immer knapper werden und eine Finanzierung nur durch Mitgliedsbeiträge kaum realisiert werden kann. Das Seminar vermittelt praktisches Wissen und Methoden, mit denen Vereine erfolgreich ins Fundraising starten und Unterstützer:innen langfristig für den Verein gewinnen können.
Die Anmeldung findet Ihr hier

LsbH Newsletter vom 14.04.2022

LsbH Newsletter vom 14.04.2022

Investitionszuschüsse für Baumaßnahmen und Sportgeräte 
Am 7. April 2022 wurden die Investitionszuschüsse für Baumaßnahmen und Sportgeräte für das III. Quartal 2021 bewilligt. Insgesamt 121 Vereine können sich über eine Fördersumme von 313.753,69 € freuen.

Kam in Eurer Turnabteilung auch die Nachfrage nach neuen Flexi-Bars auf, oder hat Eure Hochsprungmatte den letzten Winter nicht überlebt? Benötigt euer Vereinsheim einen neuen Anstrich? Dann meldet Euch gerne bei uns unter 069 6789-555 oder vereinsmanagement@lsbh.de

Informationen zu den Investitionszuschüssen für Baumaßnahmen und Sportgeräte findet ihr zum Nachlesen auf unserer Homepage »

 

Das Nachgefragt-Team macht Osterpause. Nach den hessischen Osterferien geht es weiter an folgenden Terminen mit unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe:

26. April 2022, 18.00 Uhr - Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
Wenn beim Training oder der Abnahme des Sportabzeichens ein Unfall passiert, stellt sich u.a. die Frage: Was ist jetzt zu tun? Wo finde ich z.B. die Meldeformulare und wer muss den Unfall melden? Auf diese und viele weitere Fragen gibt es am 26.04.2022 eine Antwort. Seid dabei.
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

24. Mai 2022, 18.00 Uhr
Vereinsveranstaltungen clever bewerben in Insta und Facebook
zur Registrierung »

07. Juni 2022, 18.00 Uhr
CyberSchutz für Sportvereine
zur Registrierung »

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Ordnung beginnt im Kopf (VM8)
Samstag, 7. Mai 2022, 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt

Rechnungen, Fotos, Emails, Newsletter... Die Informations- und Datenflut wird immer mehr zur organisatorischen Herausforderung im Büro, zu Hause und im Verein. Wohin? Was kann weg? Wie Sie strukturierte Wege für Ihr persönliches Ordnungssystem finden, erfahren Sie in diesem Seminar.
Zur Anmeldung geht es hier »

Der Verein als Arbeitgeber – Arbeitsrechtliche Aspekte (VM4)
Donnerstag, 9. Juni 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr; Frankfurt und online

Sportvereine sind Arbeitgeber – schon immer – auch für Ehrenamtliche. In diesem Hybriden-Seminar wird Rechtsanwalt Alexandros Tsioupas Ihnen einen Überblick verschaffen über verschiedene Arten von Anstellungsverhältnissen, der Gestaltung von Verträgen bis hin zur Anwendung des Mindestlohngesetzes.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

 

LsbH Newsletter vom 07.04.2022

LsbH Newsletter vom 07.04.2022

Gewusst wie! - Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern
Frage:

Über welchen Weg muss der aktuelle Förderantrag (Kombiformular Verwendungsbestätigung 2021/ Antrag 2022) für Übungsleiter eingereicht werden?
Antwort:
Der Antrag ist über die kreisfreie Stadt (Sportamt) oder über die kreisangehörige Gemeinde und den Kreisausschuss des Landkreises einzureichen. Eine Direktvorlage beim lsb h ist nicht ausreichend. Die Frist der Einreichung ist der 31.3. eines jeden Jahres.
Weitere Informationen und unsere Richtlinien findet Ihr hier

Nachmeldung von Übungsleitern
Frage:
Der Förderantrag ist bereits gestellt, es kommen allerdings noch weitere Übungsleiter hinzu. Wie kann die Nachmeldung erfolgen?
Antwort:
Eine Nachmeldung für das laufende Jahr kann im Rahmen unserer Fristen formlos und direkt per Mail mit allen Angaben (geplante Wochen- u. Jahresstunden, Unterschrift des Übungsleiters, Kopie der Lizenz) beim lsb h eingereicht werden.
Ein Beispiel (2.Seite) findet Ihr auf unserer Homepage hier »

Seid Ihr Euch unsicher oder benötigt noch weitere Informationen besucht unser Vereinsberater-Portal oder ruft uns unter 069 6789 555 gerne an.

 

Das Nachgefragt-Team geht in die Osterpause. Nach den hessischen Osterferien geht es weiter an folgenden Terminen mit unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe:

26. April 2022, 18.00 Uhr - Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
Wenn beim Training oder der Abnahme des Sportabzeichens ein Unfall passiert, stellt sich u.a. die Frage: Was ist jetzt zu tun? Wo finde ich z.B. die Meldeformulare und wer muss den Unfall melden? Auf diese und viele weitere Fragen gibt es am 26.04.2022 eine Antwort. Seid dabei.
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

24. Mai 2022, 18.00 Uhr
Vereinsveranstaltungen clever bewerben in Insta und Facebook
zur Registrierung »

07. Juni 2022, 18.00 Uhr
CyberSchutz für Sportvereine
zur Registrierung »

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken

Achtsamkeitsbasierte Stressbewältigung -
Einführungstag MBSR (Ü8/B8/VM8/L)
2. + 9. Mai 2022; jeweils 09.00 bis 12.30 Uhr, online

Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR) ist ein alltagstaugliches, weltanschaulich neutrales Übungsprogramm, um Stress und Herausforderungen selbstverantwortlich und angemessen begegnen zu können. Lernen Sie an diesem Einführungstag selbst zu erfahren, was Achtsamkeit für Ihren Alltag heißen kann.
Zur Anmeldung geht es hier »

Vereine im Internet (VM4)
Donnerstag, 30. Juni 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr, online

Wenn Vereine die Möglichkeiten des Internets nutzen gilt es rechtliche Rahmenbedingungen zu beachten, wie etwa Datenschutz und Informationspflichten nach dem Telemediengesetz. Diese und weitere Aspekte greift Rechtsanwalt Dr. Weller in diesem Online-Seminar auf und beantwortet Ihre Fragen.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

 

COBASCHUV SEIT 2. APRIL 2022 IN KRAFT

COBASCHUV SEIT 2. APRIL 2022 IN KRAFT

COBASCHUV SEIT 2. APRIL 2022 IN KRAFT

BISHERIGE CORONA-BESCHRÄNKUNGEN IM SPORT ENTFALLEN

Die „Coronavirus-Schutzverordnungen“ des Landes Hessen haben seit Pandemiebeginn durch Vorgaben und Auflagen einen an die Pandemie angepassten Sportbetrieb und somit einen Interessenausgleich zwischen Gesundheitsschutz und Sportaktivität ermöglicht.

An die Stelle der bisherigen „Coronavirus-Schutzverordnung“ tritt nun eine „Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung“ (CoBaSchuV). Diese neue "Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung" des Landes Hessen trat am 2. April 2022 in Kraft. Die bisherigen Auflagen (z.B. zur Unterscheidung von Sport im Freien bzw. in Innenräumen, 2G+/3G-Zutrittsbeschränkungen, Verpflichtungen zur Erstellung von Hygienekonzepten und zur Vorlage sogenannter "Negativnachweise", Regelungen bzw. Begrenzungen von Zuschauern etc.) entfielen ersatzlos ab dem 2. April 2022. Näheres auch in den Auslegungshinweisen zur CoBaSchuV.

In der neuen "Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung" des Landes Hessen heißt es: „Die allgemeinen Empfehlungen zu Hygiene und Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere in Innenräumen und in Gedrängesituationen, sollen eigenverantwortlich und situationsangepasst berücksichtigt werden.“ Es steht daher den Sportvereinen und -organisationen frei, Hygiene- und Abstandskonzepte sowie Regelungen zum Tragen einer Maske (z.B. im Bereich der Zuschauer in Hallen) sowie zur Belüftung in Innenräumen umzusetzen bzw. weiterzuentwickeln.

Die “Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung” gilt zunächst bis zum 29. April 2022. Sollte sich die Verordnungslage ändern, wird der Landessportbund Hessen – wie bisher – auf seiner Internetseite ebenso informieren wie über die Corona-Regeln ab dem 30. April 2022.
Informationen zum Themenfeld Corona:

https://www.zusammengegencorona.de/

https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/

LsbH Newsletter vom 31.03.2022

LsbH Newsletter vom 31.03.202

Unser Vereinsberaterportal ist umgezogen. Es hat ein frischeres, an die Webseite des lsb h angepasste Optik bekommen. Auch wenn es nun direkt auf der Webseite des lsb h angesiedelt ist, könnt Ihr gerne weiterhin die bekannte URL www.lsbh-vereinsberater.de/ nutzen, sie führt Euch wie gewohnt auf die Einstiegsseite des Portals, von dort aus gelangt Ihr auf die thematisch gegliederten Unterseiten mit vielen interessanten Themen rund um das Vereinsmanagement.
Wer anfangs noch nicht gleich findet, was er sucht, dem sei die gut funktionierende Suchfunktion ans Herz gelegt, die sich hinter dem Lupensymbol verbirgt. Viel Spaß beim Stöbern. 

 

Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern
Die Abgabefrist der Kombiformulare endet heute, am 31.03.2022
Bitte überprüft, ob Ihr Eure Unterlagen abgegeben habt.
Wenn nicht, bringt Sie bitte ungehend über Gemeinde und Kreis auf den Weg damit wir versuchen können diese noch zu berücksichtigen.
Seid Ihr Euch unsicher oder benötigt noch weitere Informationen findet Ihr diese auf unserem Vereinsberater-Portal oder ruft uns unter 069 6789 555 gerne an.

 

Das Nachgefragt-Team geht in die Osterpause. Nach den hessischen Osterferien geht es weiter an folgenden Terminen mit unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe:

26. April 2022, 18.00 Uhr - Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
Wenn beim Training oder der Abnahme des Sportabzeichens ein Unfall passiert, stellt sich u.a. die Frage: Was ist jetzt zu tun? Wo finde ich z.B. die Meldeformulare und wer muss den Unfall melden? Auf diese und viele weitere Fragen gibt es am 26.04.2022 eine Antwort. Seid dabei.
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Wertschätzende Kommunikation (Ü8/VM8)
Samstag, 14. Mai 2022, 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt

Ein Großteil unseres Lebens wird unnötig dadurch belastet, dass wir immer wieder in die Konfliktfalle geraten. Ein Grund dafür kann sein, dass wir gegenseitige Bedürfnisse und Gleichheiten nicht erkennen. Einen Weg daraus zeigt Marshall B. Rosenberg mit seiner einzigartigen Methode der "Gewaltfreien Kommunikation".
Zur Anmeldung geht es hier »

Spendenrecht und die finanzrechtlichen Besonderheiten (VM2)
Mittwoch, 22. Juni 2022, 18.00 bis 20.00 Uhr, online

Im Umgang mit Spenden und Sponsoring müssen Verantwortliche in (Sport-)Vereinen Anforderungen aus dem Gemeinnützigkeits- und Spendenrecht kennen und anwenden. Steuerberaterin Sandra Oechler vermittelt in diesem Online-Seminar Wissen über gesetzliche Grundlagen im Spendenrecht und die finanzrechtlichen Besonderheiten.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

 

Hilfskräfte für die Durchführung sportmotorischer Test mit Grundschulkindern gesucht

Hilfskräfte für die Durchführung sportmotorischer Test mit Grundschulkindern (Klasse 3), im Zeitraum April bis Dezember 2022 gesucht

Im Rahmen des Landesprogramms „Sportland Hessen bewegt“ sucht der Sportkreis Marburg Biedenkopf für das Projekt „Hessischer Bewegungscheck“ mehrere Hilfskräfte für die Durchführung sportmotorischer Tests mit Grundschulkindern (Klasse 3),

 

Die Rahmendaten:

  • Einsatzzeitraum: April bis Dezember 2022
  • Einsatzorte: Grundschulen im Gebiet des SK Marburg-Biedenkopf
  • Messtermine: In Kleingruppen von fünf bis sechs Personen jeweils vormittags von ca. 07:30 Uhr bis etwa 13:00 Uhr
  • Die genauen Termine werden in Absprache mit den Schulen festgelegt
  • Individuelle Abstimmung der Einsatztage, keine Teilnahme an allen Testtagen nötig
  • Entlohnung: € 15,- pro Stunde (auf Rechnung)

 

Anforderung:

  • Teilnahme an einer verpflichtenden Schulung (tba.)
  • Guter und erfahrener Umgang mit Grundschüler von Vorteil
  • Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit, Teamfähigkeit
  • Sportliche Vorerfahrung empfehlenswert
  • In guter und gesunder sportlicher Verfassung
  • Führerscheinklasse B von Vorteil aber nicht notwendig

 

Bei Interesse schicken Sie bitte eine kurze Mail mit Anhang zu Ihrer Person und Ihren Kontaktdaten an info@sk-mrbid.de

 

LsbH Newsletter vom 24.03.2022

LsbH Newsletter vom 24.03.202

Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern 2022


Einreichung/Nachreichung verlängerter bzw. gültiger Lizenzen

Der Abgabetermin 31. März für die Kombiformulare "Verwendungsbestätigung 2021/Antrag für 2022" rückt näher. Bitte stellt den Antrag, auch wenn Euch noch nicht alle Lizenzen vorliegen. Reicht diese dann gerne per Mail an uebungsleiterzuschuss@lsbh.de nach.
Weitere Informationen sowie die Richtlinien zur Übungsleiterförderung findet Ihr auf unserem Vereinsberaterportal im Bereich der Sportförderung » oder ruft uns unter 069 6789 555 gerne an.

9. März 2022, 18.00 Uhr - Warum Gesundheitssport?
Zum einen richtet sich diese Frage an jede einzelne Person, zum anderen auch an die Vereine. Weshalb der Gesundheitssport in der Gesellschaft einen immer wichtigeren Stellenwert einnimmt und wie auch Dein Verein davon profitieren und Gesundheitssport anbieten kann, beantworten unsere Expert*innen in diesem Nachgefragt.
zur Registrierung »

Osterferien

26. April 2022, 18.00 Uhr - Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden beiden kostenpflichtigen Veranstaltungen lenken:

Geheimnisse der Körpersprache entschlüsseln (VM8/Ü8)
Samstag, 7. Mai 2022, 10.00 bis 17.00 Uhr, Frankfurt

Optimiert den Einsatz Eurer Körpersprache, und nehmt die Gelegenheit wahr, Situationen praktisch zu erproben. Mithilfe dieses Seminars erkennt Ihr, welche Signale Ihr aussendet und wie Eure persönliche Wirkung zustande kommt.
Zur Anmeldung geht es hier »

Recht am Bild (VM2)
Mittwoch, 18. Mai 2022, 10.00 bis 11.30 Uhr, online

Das Interesse des Vereins an seiner Öffentlichkeitsarbeit – auch mittels Foto im Internet – ist als berechtigtes Interesse anerkannt. Demgegenüber steht das Persönlichkeitsrecht der fotografierten Person. Wie weiß man, welches Recht höher zu bewerten ist? Und wie steht es um den Datenschutz? Diese und anderen Fragen werden von Rechtsanwalt Dr. Weller beantwortet.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

Alles gute zum 80sten Geburtstag

Gratulation

Der Vorstand

und die Geschäftsstelle

des Sportkreis Marburg-Biedenkopf e.V.

gratulieren Ihrem ehemaligen 1. Vorsitzenden

Jürgen Hertlein

recht herzlich zum 80sten Geburtstag

LsbH Sonder-Newsletter vom 18.03.2022

LsbH Sonder-Newsletter vom 18.03.2022

Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten
Die vielen aus der Ukraine in der Europäischen Union Ankommenden erfahren persönliche und finanzielle Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern und auch von Unternehmen und Vereinen. Die humanitäre Unterstützung der im Krisengebiet Bleibenden hilft der Demokratie in der Ukraine. Die Verwaltungsanweisungen im BMF-Schreiben vom 17. März 2022 » dienen der Anerkennung des gesamtgesellschaftlichen Engagements. Sie gelten für die nachfolgenden Maßnahmen, die vom 24. Februar 2022 bis zum 31. Dezember 2022 durchgeführt werden.

LsbH Newsletter vom 17.03.2022

LsbH Newsletter vom 17.03.2022

Zuschüsse für die Beschäftigung von Übungsleitern
- Abgabe der Anträge bis zum 31.03.2022 -

Die Kombiformulare Verwendungsbestätigung 2021/Antrag für 2022 liegen allen Mitgliedsvereinen vor. Bitte beachtet den Einreichungsweg über Gemeinde und Kreis.

Alle weiteren Informationen und Arbeitshilfen sowie die Richtlinien zur Übungsleiterförderung findet Ihr auf unserem Vereinsberaterportal im Bereich der Sportförderung » oder ruft uns unter 069 6789 555 gerne an.

Kommende Termine unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe im Überblick:

29. März 2022, 18.00 Uhr - Warum Gesundheitssport?
Zum einen richtet sich diese Frage an jede einzelne Person, zum anderen auch an die Vereine. Weshalb der Gesundheitssport in der Gesellschaft einen immer wichtigeren Stellenwert einnimmt und wie auch Dein Verein davon profitieren und Gesundheitssport anbieten kann, beantworten unsere Expert*innen in diesem Nachgefragt.
zur Registrierung »


Osterferien

26. April 2022, 18.00 Uhr

- Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

 

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgenden kostenpflichtigen Online-Veranstaltungen lenken:

Social Media Trends – Einstiegs-Kurs (VM2/JL2)
Montag, 25. April 2022, 11.00 bis 12.30 Uhr

Sie wollen mit Ihrem Verein in die Sozialen Netzwerke starten? In dieser Informationsveranstaltung bekommen Sie einen ersten Überblick wie und wo sie als Verein in Sozialen Netzwerken auftreten und diese für sich nutzen können.
Zur Anmeldung geht es hier »

Datenschutz im Verein – Grundlagenseminar (VM4)
Dienstag, 26. April 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr

Neu im Datenschutz? Unser Grundlagenseminar bietet Ihnen einen ersten, praxisorientierten Überblick über alle relevanten Themen des Datenschutzes. Sie erhalten von Dr. Weller einen Einstieg in die gesetzlichen Grundlagen, wie z.B. die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das Bundesdatenschutzgesetz.
Die Anmeldung findet Ihr hier »

 

LsbH Sonder-Newsletter

Hilfe für die Ukraine – das dürfen gemeinnützige Einrichtungen

In Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen gibt es eine große Bereitschaft, sich gegen den Krieg in der Ukraine zu engagieren und den davon betroffenen Menschen zu helfen. Beachtet werden müssen dabei aber vereins- und insbesondere gemeinnützigkeitsrechtliche Vorgaben.
Mehr hierzu in unserem Vereinsberaterportal »

Seit dem 04. März 2022 gilt die neue Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) des Landes Hessen

Katastrophenschutz richtet Notunterkünfte für bis zu 1.000 Flüchtlinge ein

Seit dem 04. März 2022 gilt die neue Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) des Landes Hessen. Sie enthält neue Regelungen, die auch den Sport betreffen. Lesen Sie hierzu auch die entsprechenden Auslegungshinweise.

Die wichtigsten Fragen zu den seit dem 04. März 2022  geltenden Regelungen haben wir in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport nachfolgend beantwortet. 

Welche Regeln gelten seit dem 04. März 2022 für den Freizeit- und Amateursport in Hessen?

Wie können Sportveranstaltungen stattfinden?

Wann sind sogenannte "Negativnachweise" nötig und wie lange gelten schulische Tests?

Wer kontrolliert den Negativnachweis, bevor ein Training oder ein Spiel stattfindet?

In welchem Umfang ist Wintersport möglich?

Unter welchen Voraussetzungen können derzeit Mitgliederversammlungen stattfinden?

 

Spezifische Fragen:

Wer trägt die Verantwortung dafür, dass die Hygienevorschriften eingehalten werden?

Gibt es Arbeitshilfen für die Erstellung eines Hygienekonzepts?

Welche Regeln gelten aktuell für den Schulsport?

Vorgaben für Arbeitgeber im Sport

Gibt es eine Einschätzungen zum Einsatz von Geräten zur Innenraumluftreinigung in Sportanlagen?

Zu all diesen Themen findet Ihr was im unten stehenden LINK.

https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/faq/

Katastrophenschutz richtet Notunterkünfte für bis zu 1.000 Flüchtlinge ein

Katastrophenschutz richtet Notunterkünfte für bis zu 1.000 Flüchtlinge ein

Sporthallen in Marburg, Dautphetal und Cölbe werden vorbereitet

 

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf richtet auf Basis eines Einsatzbefehls des Landes Hessen Notunterkünfte zur kurzfristigen Unterbringung geflüchteter Menschen aus der Ukraine ein. Vorgabe des Landes ist es, Unterkunftsplätze für bis zu 1.000 Personen bereit zu stellen. Hierfür werden Einsatzkräfte des Katastrophenschutzes in den kommenden Tagen die Hinterlandhalle in Dautphetal, die Großsporthalle am Marburger Georg-Gaßmann-Stadion und die Sporthalle der Kaufmännischen Schulen in Marburg sowie eine Turnhalle in Cölbe vorbereiten.

 

Hintergrund des Einsatzbefehls ist der anhaltende Zustrom von Menschen, die vor dem Krieg in der Ukraine flüchten. Durch die Notunterkünfte, die jetzt unter anderem im Kreis Marburg-Biedenkopf eingerichtet werden, soll die Aufnahmekapazität der Erstaufnahmeeinrichtung des Landes Hessen (EAEH) kurzfristig erweitert werden. Die Notunterkünfte sollen für die Geflüchteten eine vorübergehende Zwischenstation für wenige Tage sein. Von dort soll dann eine feste Unterbringung erfolgen.

 

Während der Landkreis mit Einsatzkräften des Katastrophenschutzes die Notunterkünfte vorbereitet und aufbaut, wird deren Belegung und Leitung von der EAEH übernommen. Vorgabe des Landes ist es zudem, Aufgaben wie Verpflegung, Betreuung und die sanitätsdienstliche Betreuung für die Hilfe suchenden Menschen möglichst schnell an externe Dienstleister zu übertragen.

 

„Wir haben uns ganz bewusst für die Nutzung von Sporthallen entschieden. Eine Unterbringung in Zelten scheidet nach unserer Einschätzung aus, da wir davon ausgehen, dass überwiegend Frauen mit Kindern sowie ältere Menschen auf der Flucht sind. Zudem haben die geflüchteten Menschen mit hoher Wahrscheinlich Dinge erlebt, die eine Unterbringung in geschützter und abgeschirmter Umgebung notwendig machen“, erläuterte der Erste Kreisbeigeordnete Marian Zachow. Er dankte an dieser Stelle auch dem Oberbürgermeister der Universitätsstadt Marburg für die schnelle und unbürokratische Unterstützung.

 

Wie lange die als Notunterkünfte genutzten Sporthallen nicht für den Schul-, Vereins- oder Profisport zur Verfügung stehen werden, steht zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht fest. Der Kreis bemüht sich jedoch darum, für den Vereinssport Alternativangebote zu schaffen. „Wir hoffen an dieser Stelle auf das Verständnis und die Solidarität der Sportvereine und der Schulen. Es handelt sich hier um eine Ausnahmesituation und die unmittelbare Hilfe für Menschen in großer Not“, betonte Zachow.

LsbH Newsletter vom 10.03.2022

Gesund mit Sport - Neuer Aktionszeitraum der Kampagne #sportVEREINtuns
Corona-bedingte Einschränkungen im Vereinssport, fehlende Motivation und die kalte Jahreszeit – viele ansonsten Sportbegeisterte haben sich in den letzten Monaten deutlich weniger bewegt, als gesund und sinnvoll wäre. Deswegen starten wir am 15. März in einen "Gesundheitsmonat".
Unter dem Motto „Gesund mit Sport“ übertragen wir online in lockerer Folge abends Bewegungsangebote und Fachbeiträge.
Unser Angebot richtet sich an alle Sportinteressierten, ob sie Vereinsmitglied sind oder (noch) nicht. Alle Veranstaltungen sind kostenfrei und dauern ca. 60 Minuten - mehr dazu hier »

Kommende Termine unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe im Überblick:

15. März 2022, 18.00 Uhr - Nachgefragt ganz anders - #sportVEREINtuns
In unseren Gesundheitsmonat starten wir mit einer Bewegungssprechstunde zur Rückengesundheit. Als Sportwissenschaftler, erfahrener Heilpraktiker und Chiropraktiker beantwortet unser Referent Michael Mankel Eure Fragen rund um das Thema Bewegungsübungen bei speziellen Rückenproblematiken.
zur Registrierung »

29. März 2022, 18.00 Uhr - Warum Gesundheitssport?
zur Registrierung »

Osterferien

26. April 2022, 18.00 Uhr - Versicherungsschutz Deutsches Sportabzeichen
zur Registrierung »

28. April 2022, 18.00 Uhr
Nachgefragt-Spezial - Starker Verein | Beratung im Sportland Hessen
zur Registrierung »

m Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf die folgende kostenfreie Online-Veranstaltung lenken:

Geschlecht und Gleichberechtigung im Sport (VM4/JL4)
Diese dreiteilige Fortbildungsreihe wird gemeinsam mit der Sportjugend Hessen e.V. angeboten. Die Themen werden dabei separat beleuchtet, um Gemeinsamkeiten zu erkennen und über Handlungsoptionen ins Gespräch zu kommen.

1. Sexuelle Vielfalt im Sport
Donnerstag, 07. April 2022; 18.00 - 21.00 Uhr

Zur Anmeldung gelangt Ihr hier »

2. Geschlechtliche Vielfalt im Sport
Mittwoch, 04. Mai 2022; 18.00 - 21.00 Uhr

Die Anmeldung findet Ihr hier »

3. Sexismus im Sport
Dienstag, 21. Juni 2022, 18.00 bis 21.00 Uhr
Die Anmeldung findet Ihr hier »

 

„Wir müssen aktiv werden“

Der neue Sportkreis-Vorsitzende Stefan Backhaus sieht die Rückgewinnung von Vereinsmitgliedern als vorrangige Aufgabe – und will dabei selbst mit einer „Fitnesstour“ durch den Landkreis vorangehen

Von Marcello Di Cicco

Marburg. Es ist wahrlich kein Unbekannter, der jüngst als Nachfolger von Jürgen Hertlein für die kommenden drei Jahre das Amt des Vorsitzenden des Sportkreises Marburg-Biedenkopf übernommen hat. Im Gegenteil, viele Sportlerinnen und Sportler, aber auch Vereinsverantwortliche dürften Stefan Backhaus aus Hatzbach bereits gut kennen.

In den vergangenen elf Jahren machte er sich im Kreis als lizenzierter Fitness- und Athletiktrainer in vielen Vereinen und in ganz unterschiedlichen Sportarten einen Namen, gehörte vier Jahre lang zum festen Betreuerstab der Fußballer des TSV Eintracht Stadtallendorf. Seit seinem 16. Lebensjahr ist der 58-Jährige Tennistrainer, spielt noch für den TSV Kirchhain und Marburger TC.

Nun tritt der gebürtige Wehrdaer zumindest in diesem Bereich etwas kürzer. „Das einzige Projekt, das ich weiter verfolge, ist die Frauen-Mannschaft des TSV Kirchhain in der Tennis-Verbandsliga, die ich weiterhin trainiere. Ich habe den Mädels aber schon gesagt: ‚Wenn hier und da mal was ausfällt, seid mir nicht bös’.‘“

Es könnte durchaus so kommen, denn auf Backhaus wartet viel Arbeit, viele Termine, hat die Corona-Pandemie doch auch den organisierten Vereinssport hart getroffen. 2020 zählte der Sportkreis 82 522 Mitglieder in 388 Vereinen, 2017 waren es noch 85 340. Auffällig: Insbesondere im Jugendbereich ist der Wegfall an Mitgliedern im Verhältnis betrachtet größer (2017: 23 271; 2020: 20 987). „Beim Sportkreistag Ende Oktober hat sich herauskristallisiert, dass wir in den Vereinen einen recht hohen Mitgliederschwund haben – insbesondere bei jungen Menschen. Dieses Signal ist angekommen. Es muss Priorität haben, dass dieser Trend nicht fortgesetzt wird, und es muss uns gelingen, Jung und Alt wieder in die Vereine zurückzuholen“, sieht Backhaus „eine Mammutaufgabe“, bei der der verheiratete Kriminalbeamte vorangehen will.

Dazu möchte er seine Kontakte nutzen, aber auch neue Kontakte knüpfen – gerne auf sportlichem Wege, in einer Art kleinem Modellprojekt. „Ich will das Ehrenamt mit der Praxis kombinieren“, fasst Backhaus sein Vorhaben zusammen. In nächster Zeit will der 58-Jährige vor allen Dingen in Gespräche kommen, dafür kurze Trainingseinheiten bei Vereinen anbieten, anschließend mit Sporttreibenden diskutieren, um herausfinden, wo der Schuh drückt – und um die Bekanntheit des Sportkreises zu steigern.

„Wir müssen aktiv werden, dürfen uns auf keinen Fall zurücklehnen und denken, dass bald wieder alles wie vorher ist. Das glaube ich eher nicht“, sagt Backhaus und nennt beispielhaft, dass sich Menschen während des Lockdowns auch mangels Alternativen daran gewöhnt hätten, zu Hause Sport zu treiben. Speziell darauf ausgerichtete Internet-Angebote gebe es dafür. Sie machten es Vereinen mit deren Angeboten nicht leicht.

„Vor diesem Hintergrund müssen wir uns überlegen, was wir tun, damit uns die Leute nicht weglaufen“, sagt der neue Sportkreis-Chef, der Sport nicht nur als wichtigen Baustein für die Sozialisierung von Menschen erachtet, sondern auch „als Fundament“ sieht, „das fast jeder braucht, um seine Speicher aufzufüllen“. Mit seiner neuen Arbeit will er nun „etwas zurückgeben“, sagt der Hatzbacher.

Der Sportkreis könne Vereinen und Sporttreibenden bei der Umsetzung helfen. Deshalb hofft Backhaus inständig darauf, dass sich Vereine einbringen – gerne auch kritisch, betont er im OP-Gespräch. „Wir wollen aktiver und transparenter werden und unseren Service verbessern“, sagt Backhaus.

Quellenangabe: OP Marburg/Ostkreis vom 10.11.2021

Der LsbH Sonder-Newsletter vom 07.03.2022

Wir alle sind zutiefst bestürzt und verurteilen auf das Schärfste den unmenschlichen und völkerrechtswidrigen Angriff Russlands auf die Ukraine. Das Präsidium des Landessportbundes Hessen e.V. hat hierzu in der vorigen Woche diesen Beschluss » gefasst.

ARAG-Sporversicherung - Ukrainische Flüchtlinge willkommen im Sport
Der Krieg in der Ukraine löst eine große Welle von Hilfsmaßnahmen aus. Auch der organisierte Sport engagiert sich, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Die Flüchtlinge, die sich in einem Verein des lsb h sportlich betätigen, haben Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind. Mehr hierzu in unserem Vereinsberaterportal »

Bestandserhebung

Der lsb h hat am 3. März erste Ergebnisse und Trends der Bestandserhebung veröffentlicht. Die Mitgliederentwicklung hat sich insgesamt stabilisiert. Gewinnen im Nachwuchsbereich stehen Verluste im mittleren Erwachsenenalter, insbesondere bei den Frauen, gegenüber. Weitere Informationen gibt es hier »

Fördermittel zur Weiterführung der Vereinsarbeit und des ehrenamtlichen Engagements

Zweites Corona-Zukunfts-Paket: Zusätzliche Fördermittel

Zweites Zukunfts-Paket zur Überwindung der Corona-Pandemie

Wer kann Geld aus dem zweiten Zukunfts-Paket erhalten?
Vereine, Organisationen, Gruppen und Initiativen mit Sitz im Landkreis Marburg-Biedenkopf

Was kann gefördert werden?
Gefördert werden Maßnahmen, die zur Weiterführung der Vereine, Gruppen und Initiativen notwendig sind sowie Maßnahmen, die dazu beitragen, den digitalen Wandel voranzubringen. Es können auch Maßnahmen anerkannt werden, die bereits im Jahr 2021 durchgeführt worden sind.

Wie hoch ist der Förderbetrag?
Die Zuwendung beträgt mindestens 50 Euro und maximal 500 Euro pro Antrag und Antragssteller*in. Insgesamt umfasst das Förderprogramm ein Budget von 50.000 Euro.

Ab wann und wie lange läuft das Förderprogramm?
Anträge können ab sofort bis zum 15.11.2023 gestellt werden. Das Förderprogramm endet, wenn das Gesamtbudget aufgebraucht ist, spätestens jedoch am 31.12.2023.

Wer entscheidet über meinen Antrag?
Über die eingegangenen Anträge entscheiden die Fachdienste Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung sowie Kultur und Sport des Landkreises Marburg-Biedenkopf.

Weitere Informationen
Nähere Informationen zur Antragsstellung und zum Verfahren entnehmen Sie der Anlage „Förderbedingungen für Vereine, Gruppen und Initiativen“ (siehe unter Links und Downloads).

https://www.marburg-biedenkopf.de/bildung_und_freizeit/kultur/corona-unterstuetzungsangebot2.php

 

Der LsbH Newsletter vom 03.03.2022

Beantragung der Übungsleiterzuschüsse für 2022 wie immer bis zum 31.03.

Bitte beachtet die Einreichung über Gemeinde und Kreis.
Alternativ zur Unterschriften-Einholung im Teil B des Formulars dürft Ihr bzw. eure Übungsleiter*innen auch ein formloses Schreiben erstellen, das diese durch ihre Unterschrift bestätigen. Unser Merkblatt und ein entsprechendes Beispiel, das Ihr bitte auf euren Verein abstimmt, findet Ihr auf unserem Vereinsberater-Portal »

Kommende Termine unserer kostenfreien Nachgefragt-Inforeihe im Überblick:

08. März 2022, 18.00 Uhr - Zoom/Connect4Video & Linkando
Seit Februar können alle unsere Mitgliedsorganisationen über Connect4Video, einen hessischen Videokommunikations-Dienstleister, kostengünstige Zoom-Lizenzen beziehen. Und mit Linkando haben wir einen Anbieter gefunden, der formelle Meetings und rechtssichere Abstimmungen in Zoom realisieren kann.
zur Registrierung »

15. März 2022, 18.00 Uhr - Rückengesundheit #sportVEREINtuns
zur Registrierung »

29. März 2022, 18.00 Uhr - Warum Gesundheitssport?
zur Registrierung »

Im Themenbereich Vereinsmanagement hat die Bildungsakademie des lsb h viele interessante Angebote, wir möchten Eure Aufmerksamkeit heute auf folgende kostenpflichtige Online-Veranstaltungen lenken:

30. März 2022; 18.00 - 21.00 Uhr -
Mitgliedergewinnung und Angebotsentwicklung (VM4/JL4)

Erfahrt in diesem Online-Seminar, wie Ihr Euer Angebot an den Ansprüchen und Bedürfnissen Eurer Mitglieder ausrichtet und wie Ihr es vermeidet, an diesen vorbeizuarbeiten. Zur Anmeldung gelangt Ihr hier »

04. + 06. April 2022; jeweils 18.00 - 21.00 Uhr -
Netzwerkmanagement (VM8/JL8) - Netzwerke aufbauen, gestalten und koordinieren
Dieses Seminar vermittelt theoretische Kenntnisse zu den Grundlagen von Netzwerken und zeigt auf, wie verschiedene Netzwerkstrategien gestaltet werden können. Die Anmeldung findet Ihr hier »

Corona News vom LsbH

Die wichtigsten Fragen zu den seit dem 22. Februar 2022  geltenden Regelungen haben wir in Abstimmung mit dem Hessischen Ministerium des Innern und für Sport nachfolgend beantwortet.

Hinweis: Ab den 04. März 2022 wird es weitere Änderungen geben. Die ab dem 04. März geltende Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) des Landes Hessen liegt bereits vor. Auch diese enthält neue Regelungen, die den Sport betreffen. Die entsprechenden Auslegungshinweise und die daraus resultierenden FAQs werden wir veröffentlichen, sobald uns diese vorliegen.

Hier die Links

https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/

https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/faq/

Der LsbH Newsletter vom 17.02.2022

Ehrungen - gerade in dieser Zeit so wichtig!
Anerkennung für die fleißigen Heinzelmännchen
Aus dem Hintergrund wird der Verein von den ehrenamtlichen Säulen gestützt.
Das Leben wird derzeit noch von Corona-Einschränkungen bestimmt.
Gerade in dieser schweren Zeit haben sich die Vereinsverantwortlichen motiviert engagiert und das Vereinsgeschehen mit neuen Ideen vorangebracht.
Wer freut sich nicht über eine Würdigung seiner jahrelangen, umfangreichen Arbeit in einem ansprechenden Rahmen?
Zeit zum „Danke“ sagen!
Nutzt hierfür die Ehrungsmöglichkeiten des lsb h bei Eurem nächsten Event.
Die lsb h- Ehrungsordnung mit den Vorgaben zur Antragsabwicklung sowie die Ehrungsanträge finden Ihr auf unserem Vereinsberaterportal hier »

Die ARAG-Sportversicherung - Privater Sport ist versichert
Unfallschutz immer dann, wenn ein Verein durch Corona-Einschränkungen sein Sportangebot aussetzt
Mitglieder eines dem Landessportbund Hessen e.V.  angeschlossenen Vereins sind weiterhin temporär beim „privaten“ Sportreiben unfallversichert. Voraussetzung ist, dass der jeweilige Verein Corona-bedingt sein Sportangebot für die Mitglieder ausgesetzt hat.
Dabei ist es unerheblich, ob der Verein aufgrund behördlicher Anordnungen zeitweise keinen Sport anbietet, oder ob sich der Verein bei der Umsetzung der Corona-Maßnahmen überfordert fühlt.
Wer sich trotzdem fit halten will, alleine und außerhalb der Vereinsanlagen Sport treibt, kann sich im Fall der Fälle auf den Unfallschutz in der ARAG-Sportversicherung verlassen.
Der Unfallschutz beim privaten Sporttreiben gilt innerhalb eines Radius von 50 Kilometern um den Wohnsitz des Vereinsmitglieds. Der erweiterte Versicherungsschutz selbst ist zunächst bis zum 31. Juli 2022 befristet und wird je nach aktueller Corona-Situation angepasst oder verlängert. Weitere Informationen befinden sich auf dem Vereinsberater-Portal hier »

Heute möchten wir Eure Aufmerksamkeit besonders auf zwei kostenpflichtige Veranstaltungen der Bildungsakademie des lsb h aus der Rubrik Vereinsmanagement lenken:

ONLINE: Anti-Ärger-Strategien für Ihren Alltag (VM8/JL8)
Samstag, 19.02.2021, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Freuen Sie sich darauf, für sich geeignete Mittel und Wege zu entdecken, um immer öfter einen kühlen Kopf zu bewahren und mit Ärger, Groll & Co effizienter umzugehen.
Zur kostenplichtigen Anmeldung gelangt Ihr hier »

ONLINE: Recht am Bild (VM2)
Donnerstag, 10.03.2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, aber wie steht es dabei um das Persönlichkeitsrecht der fotografierten Person und um den Datenschutz? Diese und anderen Fragen beantwortet Ihnen Rechtsanwalt Dr. Weller.
DIe kostenpflichtige Anmeldung findet Ihr hier »

Der LsbH Newsletter vom 10.02.2022

Die elektronische Bestandserhebung 2022
Die Abgabe der elektronischen Bestandserhebung unserer Mitgliedsvereine ist abgeschlossen. Zu beachten ist, dass Vereine, die keine Mitgliederzahlen übermittelt haben, eine Aufschlagsrechnung erhalten und wir die Angaben aus dem Vorjahr übernehmen. Vorstands-/Adressänderungen können mithilfe des entsprechenden Zugangscodes auch unterjährig vorgenommen werden. Soll zukünftig eine andere Person die Position des Vereinsbeauftragten übernehmen, findet Ihr die Änderungsmitteilung hier »

Übungsleiterbezuschussung
Oft gefragt: Auf welchen Wegen können Lizenzen eingereicht werden?

Wir favorisieren den Eingang neu erworbener bzw. verlängerter Lizenzen per E-Mail an uebungsleiterzuschuss@lsbh.de .
Die Vorlage per Post oder Fax ist natürlich auch weiterhin möglich.
Bitte im Hinblick auf die Zuordnung des Vorgangs die lsb h Mitgliedsnummer und den Vereinsnamen in der Mail nicht vergessen.
Wichtig: Immer beide Seiten der Lizenz einreichen, da wir für die Erfassung und Legitimation der Person sowohl das Geburtsdatum als auch die Anschrift benötigen.

Unterstützung zum Thema geben wir gerne entweder per E-Mail unter der oben genannten Adresse oder telefonisch unter 069 6789 555.
Fragen zum Lizenzerwerb oder zur Lizenzverlängerung beantwortet der Ausssteller, also der jeweils zuständige Fachverband.
Teilnahmebescheinigungen, Zertifikate oder Lizenzen von Institutionen, die nicht nach DOSB-Richtlinien erworben wurden sind nicht förderfähig und brauchen nicht eingereicht werden. Unsere Förderrichtlinien findet Ihr auf dem Vereinsberater-Portal hier »

ONLINE: Anti-Ärger-Strategien für Ihren Alltag (VM8/JL8)
Samstag, 19.02.2021, von 10:00 bis 17:00 Uhr

Freuen Sie sich darauf, für sich geeignete Mittel und Wege zu entdecken, um immer öfter einen kühlen Kopf zu bewahren und mit Ärger, Groll & Co effizienter umzugehen.
Zur kostenplichtigen Anmeldung gelangt Ihr hier »

ONLINE: Recht am Bild (VM2)
Donnerstag, 10.03.2021, von 18:30 bis 20:00 Uhr
Ein Bild sagt mehr als tausend Worte, aber wie steht es dabei um das Persönlichkeitsrecht der fotografierten Person und um den Datenschutz? Diese und anderen Fragen beantwortet Ihnen Rechtsanwalt Dr. Weller.
DIe kostenpflichtige Anmeldung findet Ihr hier »

Der LsbH gibt bekannt

Seit Donnerstag, 25. November, gelten neue Regelungen für den Sport.

Die entsprechende Coronavirus-Schutzverordnung (CoSchuV) hat das Land Hessen am Mittwoch, 24. November, veröffentlicht. Die aktuellen Auslegungshinweise finden Sie hier:

Kommentierte Fassung der Verordnung zum Schutz der Bevölkerung vor Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV 2 (CoronavirusSchutzverordnung – CoSchuV) Stand: 25. November 2021

Einzelne Regelungen § 1 Pandemiegerechtes Verhalten

(1) Jede Person ist angehalten, sich so zu verhalten, dass sie sich und andere keinen vermeidbaren Infektionsgefahren aussetzt. Bei persönlichen Begegnungen, insbesondere mit Menschen, für die bei einer Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus ein erhöhtes Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf besteht, ist besondere Vorsicht walten zu lassen.

(2) Soweit das Tragen einer medizinischen Maske nach § 2 nachfolgend nicht angeordnet ist, wird dies dringend empfohlen, wenn sich Personen unterschiedlicher Hausstände gemeinsam in einem geschlossenen Raum aufhalten oder wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu Personen anderer Hausstände nicht eingehalten werden kann. § 27 bleibt unberührt.

(3) In geschlossenen Räumen ist auf eine angemessene und regelmäßige Belüftung zu achten.

(4) Es wird dringend empfohlen, an größeren Zusammenkünften oder Treffen mit anderen Hausständen in Innenräumen nur mit einem negativen Testergebnis teilzunehmen, auch wenn dies nicht angeordnet ist; die zugrundeliegende Testung sollte höchstens 24 Stunden zurückliegen. Dies gilt auch für geimpfte oder genesene Personen im Sinne des § 2 Nr. 2 und 3 oder Nr. 4 und 5 der COVID-19- Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung.

(5) Bei akuten Atemwegssymptomen soll ein Kontakt zu Angehörigen anderer Hausstände bis zu einer Abklärung der Ursachen möglichst vermieden werden.

Konstituierende Sitzung des Sportkreises

Am 18.11.2021 fand die konstituierende Sitzung des neuen Vorstandes des Sportkreises Marburg Biedenkopf e.V. statt.

Die Aufgaben der Vorstandsmittglieder wurden verteilt.

Stefan Backhaus

  • Grundlagen des Sportsystems
  • Vereinsmanagement
  • Sportentwicklung, demographischer Wandel und Integration

Carsten Dalkowski

  • Vereinsmanagement
  • Sportentwicklung, demographischer Wandel und Integration
  • Finanzmanagement

Christina Weber

  • Grundlagen des Sportsystems
  • Vereinsmanagement
  • Sportentwicklung, demographischer Wandel und Integration
  • Frauenbeauftragte

Michael Selinka

  • Breitensport, Sport und Gesundheit sowie Sportabzeichen
  • Bildung und Personalentwicklung
  • Vorschule, Schule und Hochschule

Helmut Schaake

  • Kommunikation und Marketing
  • Pressewart

Tanja Dörr

  • Breitensport, Sport und Gesundheit sowie Sportabzeichen
  • Leistungssport

Helmut Strunk

  • Breitensport, Sport und sowie Sportabzeichen

Patrick Voyé

  • Kinder und Jugendsport
  • Vorschule, Schule und Hochschule

Arne Müller

  • Breitensport, Sport und Gesundheit sowie Sportabzeichen
  • Leistungssport

Johanna Hertlein

  • Kommunikation und Marketing
  • Social Media

Digitale Gesundheitswoche

Digitale Gesundheitswoche

1. – 5. November 2021

Angesprochen fühlen dürfen sich sowohl Übungsleitende, die Mitarbeitenden und Vorsitzenden aus den Vereinen und Sportkreisen als auch Kollegen/innen aus den Fachverbänden, die am Thema Gesundheitssport interessiert sind.
Täglich zwischen 18 – 21 Uhr finden Workshops zum Mitmachen oder Informieren statt.
Ein digitales Austauschtreffen für Mitarbeitende und Vorsitzende der Sportkreise ist für den Vormittag des 02. Novembers und eine Informationsveranstaltung für Verbände am 04. November um 17 Uhr geplant.

Im Folgenden ein Informationen und die Anmeldung

Anmeldung
Info zur Anmeldung
Info zum Datenschutz
Programm der digitalen Gesundheitswoche